Willkommen auf der Internetseite des Evang.-Luth. Dekanats Coburg.

Das Dekanat Coburg umfasst 51 Kirchengemeinden in vier Regionen, die von zwei Dekanen, Stefan Kirchberger und Andreas Kleefeld geleitet werden. Mit einer Fläche von 519 Quadratkilometern und 72.000 Gemeindegliedern ist das Dekanat Coburg eines der größten in Bayern.

2017 - ein besonderes Jahr für das Dekanat Coburg

Luther 2017 - 500 Jarhe Reformation

Das Dekanat und die Kirchengemeinde St. Moriz sind Gastgeber eines Teils der Bayerischen Landesausstellung 2017.

Abschluß und Höhepunkt der Feierlichkeiten bildete der Kirchenkreiskirchentag unter dem Motto "Evangelium feiern". Mehrere Bildergalerien vom Kirchenkreiskirchentag fnden Sie unter diesem Link.

Coburg hat als ehemaliges Territorium des einstigen Herzogtums Sachsen-Coburg und Gotha innerhalb Bayerns seine eigene - auch eigene evangelische - Geschichte. Die Reformation und eine Schulordnung wurden hier schon früh eingeführt. Martin Luther weilte 1530 sechs Monate lang auf der Veste Coburg. Er verfolgte von hier aus den Augsburger Reichstag, schrieb zahlreiche Briefe und Sendschreiben und übersetzte Teile der Bibel und Fabeln des Äsop ins Deutsche.

Heute gehören zum Dekanatsbezirk Coburg  ca. 70.000 evangelische Christinnen und Christen in 51 Kirchengemeinden.

 

Liederabend am 21.01.2018

Liederabend 21.01.2018Herzliche Einladung zum Konzert des Mülldeich-Duos am 21.01.2018, um 17 Uhr in Katharina von Bora. Unter dem Titel "Zusammen leben - Lieder, die das Leben schrieb" tragen Achim Fischer, Michael Busch, Christine Feyler und Janina Busch Lieder und Texte vor.

Der Eintritt ist frei, die Kirchengemeinde freut sich über Spenden. 

Subscribe to Evang.-Luth. Dekanat Coburg RSS